Neueste EpisodenAlle Beiträge

Feierabendbier

Stones that calculate

Wir sprechen nach einer Sommerpause über die Vaterfiguren von Openness, über evidenzbasierten Optimismus, über Steine, die rechnen können und über praktische Beispiele von Openness. Feedback gern auf unserer Website: https://feierabendbier-open-education.de/ Shownotes Was wir trinken Wasser  Was wir gemacht haben Markus Vorbereitungen Vorträge und Workshop: auf neuem Blog http://vortrag.drdeimann.de/ HFD: Auswahl Sitzung zum University Future Festival https://hochschulforumdigitalisierung.de/de/universityfuture-festival-learning-systems-and-new-normal Mitwirkung […]

BZT

BZT071: Das Ende der Ausreden

Wir unterhalten uns mit dem freundlichen Datenschützer von nebenan, mit Jochim Selzer (@jselzer) und versuchen den Spagat, den die Digitalisierung der Bildung aushalten muss zu bewältigen.

BZT

BZT070: Schöne Apps und Bots

Felix und Guido haben nachgeholt, was durch Corona an schönen Apps liegengeblieben ist. Neben einem kurzen Digitalpakt Update geht es diesmal viel um Bots und Apps.

Niedrige Posting FrequenzAlle Beiträge

EH-Tipps

EHT006 Wiederbelebung in Zeiten von Corona

Dauer: 0:09:19 Reanimation durch Ersthelfer in Zeiten von COVID-19 Stellungnahme des Deutschen Rates für Wiederbelebung / German Resuscitation Council (GRC) zur Durchführung von Wiederbelebungsmaßnahmen im Umfeld der COVID-19-Pandemie

edukativ

EDU014 Barcamps in der Schule: Beispiele für Abiturvorbereitung und Online-Barcamps

Barcamps gibt es in der Schule inzwischen gelegentlich – als Fortbildung im Kollegium. Es ist aber noch selten, dass der Unterricht durch ein Barcamp ersetzt wird. Hier kommen zwei Beispiele von Barcamps von und mit Schüler*innen. Björn Nölte und Hendrik Haverkamp berichten aus ihren Schulen, wo unter anderem die Abiturvorbereitung als Barcamp umgesetzt wurde. In einem Fall sorgte die Corona-Krise dafür, dass das Barcamp komplett ins Internet umziehen musste.
Gastgeber Jöran Muuß-Merholz fragt nach: Wie wurden die Themen ausgewählt, wie lief die Sessionplanung? Gab es Konkurrenz zwischen den Sessions von Lehrer*innen und Schüler*innen? Wie war das mit dem Duzen? Welche Dauer ist für Sessions sinnvoll? Und schließlich: Wie waren die Rückmeldungen?

edukativ

EDU013 Reinventing University? Minerva really DID IT! A 2020 update with Minerva founder Ben Nelson

“Our goal is to displace Harvard“, Minerva founder Ben Nelson boasted in the Wall Street Journal in 2013. Only three years later it was reported that Minerva got 16,000 applications for 306 available places, making its acceptance more exclusive than Harvard or Stanford. Meanwhile in 2019 the first students have graduated.
There’s much talking about disruption in Higher Education. At Minerva they are serious about it. The team has abandoned lectures, brought classes to a truly novel online environment and has the students moving every semester – from San Francisco to Seoul, Hyderabad, Berlin, Buenos Aires, London, and Taipei.
Jöran Muuß-Merholz learned about Minerva in early 2013. But he thought of them as some elearning weirdos. 😉 In January 2020 he met Ben Nelson at Minerva’s HQ in San Francisco. Listen to their conversation on fundamental change in HE, how money can buy you access to education and fully active learning.
Es gibt eine kurze deutschsprachige Einordnung mit Grundlagen zum Studium bei Minerva in einer Sonderfolge von Jöran ruft an (JRA). Wir empfehlen deutschsprachigen Zuhörer*innen, diese 5 Minuten zuerst zu hören.

open

OER033: OpenEduRadio meets #hscamp20

In dieser Folge des Open EduRadio sprechen wir über Hochschulkommunikation, in der Hochschule und außerhalb. Es geht um Podcasts in Verknüpfung mit Open Science, Open Access und Open Education und gute Beispiele der Kommunikation via Podcast. Außerdem: wie wir Podcasts hören, wie wir sie aufzeichnen und was dabei so schiefgehen kann. Feedback gern über #hscamp20 und über die Kommentare unter https://edufunk.fm/open/.

Hohe Posting FrequenzAlle Beiträge

Feierabendbier

Stones that calculate

Wir sprechen nach einer Sommerpause über die Vaterfiguren von Openness, über evidenzbasierten Optimismus, über Steine, die rechnen können und über praktische Beispiele von Openness. Feedback gern auf unserer Website: https://feierabendbier-open-education.de/ Shownotes Was wir trinken Wasser  Was wir gemacht haben Markus Vorbereitungen Vorträge und Workshop: auf neuem Blog http://vortrag.drdeimann.de/ HFD: Auswahl Sitzung zum University Future Festival https://hochschulforumdigitalisierung.de/de/universityfuture-festival-learning-systems-and-new-normal Mitwirkung […]

BZT

BZT071: Das Ende der Ausreden

Wir unterhalten uns mit dem freundlichen Datenschützer von nebenan, mit Jochim Selzer (@jselzer) und versuchen den Spagat, den die Digitalisierung der Bildung aushalten muss zu bewältigen.

BZT

BZT070: Schöne Apps und Bots

Felix und Guido haben nachgeholt, was durch Corona an schönen Apps liegengeblieben ist. Neben einem kurzen Digitalpakt Update geht es diesmal viel um Bots und Apps.

JRA

JRA103 – Was ist das #SDDcamp, ein Online-Barcamp für Deutschlehrer*innen?

Beim #SDDcamp geht es um Deutschunterricht und Digitalisierung – zwischen Skinner und Künstlicher Intelligenz. Das Treffen findet als Online-Barcamp statt, d.h. es können alle Teilnehmende zum Programm beitragen und auch bis kurz vor Beginn des Treffens eigene Sessionvorschläge einbringen. Die Themen können von bestimmten Themenbereichen des Deutschunterrichts und ihrem Verhältnis zur Digitalisierung über Fragen der Auswirkung von Digitalisierung auf die Unterrichts- und Lernkultur bis hin zu aktuellen Fragen wie Corona-Unterricht oder Prüfungsgestaltung reichen. Diskutiert wird, was die Teilnehmenden interessiert.
Axel Krommer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Der Beitrag JRA103 – Was ist das #SDDcamp, ein Online-Barcamp für Deutschlehrer*innen? erschien zuerst auf J&K – Jöran und Konsorten.

BZT

BZT069: Es gibt Geld

Shownotes

Ministerin Gebauer: Digitale Ausstattungsoffensive für Lehrkräfte und Schüler in NRW: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Presse/Pressemitteilungen/2020_17_LegPer/PM20200629_Digitalisierung/index.html

Schulmail Archiv NRW: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/index.html

UKW Podcast: Die Corona Warn App: https://ukw.fm/ukw030-die-corona-warn-app/

bunq: https://www.bunq.com/de/

ADAC Maps: https://www.adac.de/produkte/apps/maps/

Calm: https://www.calm.com

Feierabendbier

Techno-Panik und Sisyphos

Wir sprechen in Episode 76 über CDs, Kabelfernsehen und die Uni. Außerdem: Der Teufelskreis von Technology Panic: 1) Panic Creation, 2) Political Outsourcing, 3) Wheel Renvention, 4) No Progress; New Panic. Parallelen zu real existierenden Begebnissen sind reiner Zufall.

PvdS

PvdS 035 – Brauchen wir mehr ExpertInnen an den Schulen?

Die Rollen, die Lehrerinnen und Lehrer in den letzten Jahren übernommen haben und müssen, haben sich gewandelt und zugenommen. Lehrende müssen in den (Krisen)Zeiten des (digitalen) Wandels neue Aufgaben erfüllen: Sie müssen zu MentorInnen werden, mit neuen Formen kollektiver Traumata umgehen können bzw. Therapeut:innen werden, Webseiten bauen, Netzwerker:innen sein (sowohl technologisch als auch sozial) und Projektmanager:innen, kreative Produzenten und Regisseure sein.

Wir sprachen darüber, wie sehr diese Prämisse stimmt, stimmen muss und was sie für Lehrberufe und Lehrberufene bedeutet. Und ob staatliche Bildungseinrichtungen sich nicht als Orte für interdisziplinäres Lernen neu erfinden müssen. Außerdem haben wir folgende Fragen diskutiert: Welche neuen Berufsfelder/Ansprüche umfasst der Beruf “Lehrender” mittlerweile? Welche davon füllen wir/ihr aus? Wie haben wir das gelernt? Brauchen wir mehr Expert:innen an den Schulen und Institutionen? Warum? Warum nicht?

PvdS

PvdS034 – Bildungsinitiativen, -Events und Gipfel – von der Endlosschleife zur Erfolgsspur

Weil wieder einmal die nächsten Initiativen, Events und Gipfel wie Pilze aus dem Boden schießen, die Bildung dieses Mal aber wirklich verändern oder verbessern sollen, stellt sich die Frage: Wie werden eigentlich Ressourcen so investiert, dass eine möglichst hohe Wirksamkeit und Nachhaltigkeit in den notwendigen Entwicklungen im Bildungsbereich erreicht werden? Ansonsten haben wir noch folgende, weitere Fragen diskutiert: Jährlich grüßt das Murmeltier. Sind die vielen neuen Bildungsinitiativen, -Events und Gipfel Teil einer Endlosschleife oder führen sie zur Erfolgsspur? Wie könnte sich so eine Einschätzung ermitteln lassen? Welche Rolle spielt Digitalwashing dabei? Wer promotet was? Warum jeder nur sich selbst? Warum haben die Institute und Initiativen nur Eigeninteresse? Wie werden Ressourcen so investiert, dass eine möglichst hohe Wirksamkeit und Nachhaltigkeit in den notwendigen Entwicklungen im Bildungsbereich erreicht werden? War irgendwas mal nachhaltig ? Kick-offs etc. sind oft Eintagsfliegen. Oder ist das überhaupt möglich? Was wäre dafür nötig bzw. wie könnten Prozesse begünstigt werden? Wo setzt man am besten an? Bei einer Bundes-, Länder- oder kommunalen Lösung? Welche Rolle spielt dabei der Bildungsföderalismus?

BZT

BZTX068: Am Fuße des Leuchturms ist es immer dunkel

Eine Sendung gemeinsam, voller Albernheiten aber auch ernster Themen, wie zum Beispiel warum wir podcasten oder über Sinn und Unsinn von Online vs. Offline. Und ganz zum Schluss haben wir noch jede Menge schöne Apps.

PvdS

PvdS033 – Kultur des Klauens

In der 33. Folge von Perlen von den Säuen haben wir über die Kultur des Klauens diskutiert. Nachdem wir geklärt haben, was wir darunter verstehen, haben wir u.a. folgende Fragen betrachtet: Welche Ursachen vermutest dahinter? Werden diese Ziele aus deiner Sicht erreicht? Welche Folgen befürchtest du dadurch? Wie gehst du damit um? Welches Vorgehen hast du als vorbildlich erlebt? Weshalb? Hast du schon mal selbst geklaut? Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein. Was ist Autorschaft?

BZT

BZT067: Wie kommt das Digitale in die Bildung?

Wie kommt das Digitale in die Bildung? Diese Frage haben wir uns einmal mehr gestellt und kommen zu einem überraschenden Ergebnis. Ausserdem plaudern wir über Schöne Hardware, Kreativräume und Apps.

Feierabendbier

MOOC (Narrative) sind zurück

Wir sprechen über Berichterstattung zu Hochschulen in der Coronakrise und fühlen uns an Geschichten rund um MOOCs erinnert. Es geht aber auch um Dave Cormier’s Liste: “Move to Online Learning: 12 Key Ideas”, die wir gemeinsam besprechen. Außerdem: gleich zwei Mal Blödsinn der Woche bzw. des Monats.