Schlagwort: podcast

JRA

JRA094 Was passiert beim Barcamp „Smart Learning Innovators Garden“?

Am 28. September 2019 findet das erste Smart Learning Barcamp am Bosch IoT Campus in Berlin statt. Der Innovators Garden kombiniert Hands-on Experiences zur Zukunft des Lernens mit einem offenen Barcamp-Ansatz. Ziel ist es, gemeinsam in das Thema Smart Learning einzutauchen und in Co-Creation konkrete Use Cases für das Lernen im eigenen Unternehmen zu entwickeln.
Unter allen Podcast-Zuhörern wird zwei Mal ein Freiticket für das Event verlost. Für die Teilnahme einfach bis zum 31. August 2019 eine E-Mail mit dem Betreff „JRA Freiticket Innovators Garden“ an smartlearning@bosch-si.com senden. Die Gewinner werden am 01. September 2019 per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
(Die Freiticket-Verlosung wird von Bosch Software Innovations GmbH, nicht von der Agentur J&K und dem Podcast JRA veranstaltet.)

Der Beitrag JRA094 Was passiert beim Barcamp „Smart Learning Innovators Garden“? erschien zuerst auf J&K – Jöran und Konsorten.

Feierabendbier

Episode 68: Die Steintafeln des Internets

Episode 68 beginnt mit Überlegungen zum Format des Podcast selbst, gefolgt von Berichten unseres gesammelten Eifers. Gelesen haben wir etwas zu Blockchain in Bildung, zu gefesselten OER, Medienkompetenz in der digitalen Transformation und zu der Art und Weise wie Narrative von Digitalisierung und Bildung die Digitalität von Bildung beeinflussen. Feedback wie immer gern hier: http://feierabendbier-open-education.de

uneigentlich

SOU006 Produktives Arbeiten in digitalen Welten – Philippe Wampfler und Jöran Muuß-Merholz im Gespräch über 60.000 ungelesen Mails

Philippe Wampfler ist der digital produktivste Mensch der Welt, so stellt Jöran Muuß-Merholz ihn zumindest vor. Wie macht der das nur? In 1,5 Stunden geht es um Twittern und Bloggen, Vorträge schreiben und Podcasts hören, Deep Work und Shallow Work, Langeweile und Sachlichkeit und die Fehlerkultur in einer Welt, die dafür noch nicht bereit ist.

JRA

JRA092 Worum geht es in dem neuen Buch „Digitale Schule“?

Eine kaum verdeckte Werbung für Jörans neues Buch: Blanche ruft bei Jöran Muuß-Merholz an und lässt sich erklären, was es mit seinem neuen Buch auf sich hat. Dabei werden folgende Fragen geklärt:
– Worum geht es im Buch „Digitale Schule“?
– Ist der Buchtitel nicht total bescheuert?
– Ist das neue Buch wirklich neu?
– Warum hat es mit dem eBook so lange gedauert?
– Wie hast Du es mit amazon als Plattform?

Das ist das Buch um das es geht:
Digitale Schule: Was heute schon im Unterricht geht
von Jöran Muuß-Merholz. 2019 bei ZLL21 – der Verlag
Gebundene Ausgabe; 168 Seiten; ISBN: 978-9463869089

Der Beitrag JRA092 Worum geht es in dem neuen Buch „Digitale Schule“? erschien zuerst auf J&K – Jöran und Konsorten.

edukativ

EDU010 Als #zeitgemäßeBildung noch cool war … (ein Aufruf)

Wir suchen einen Begriff, der das beschreibt, was Lernen unter den Bedingungen des digitalen Wandels ausmacht. „Digitale Bildung“ ist Quatsch, „zeitgemäße Bildung“ wurde gekapert, „Bildung“ ist schon besetzt. Also muss ein neuer Begriff her – oder? Axel Krommer, Dejan Mihajlović und Jöran Muuß-Merholz über ihre Erfahrungen mit Begriffsneuschöpfungen, Begriffsbestimmungen und Bedeutungen. Und ein Aufruf an die Hörer*innen, mit eigenen Wortschöpfungen oder der Verteidigung bestehender Begriffe an der Debatte teilzunehmen. Nebenbei gibt es noch viele schöne Geschichten von Erfindungen und feindlichen Übernahmen.