Schlagwort: selten

edukativ

EDU010 Als #zeitgemäßeBildung noch cool war … (ein Aufruf)

Wir suchen einen Begriff, der das beschreibt, was Lernen unter den Bedingungen des digitalen Wandels ausmacht. „Digitale Bildung“ ist Quatsch, „zeitgemäße Bildung“ wurde gekapert, „Bildung“ ist schon besetzt. Also muss ein neuer Begriff her – oder? Axel Krommer, Dejan Mihajlović und Jöran Muuß-Merholz über ihre Erfahrungen mit Begriffsneuschöpfungen, Begriffsbestimmungen und Bedeutungen. Und ein Aufruf an die Hörer*innen, mit eigenen Wortschöpfungen oder der Verteidigung bestehender Begriffe an der Debatte teilzunehmen. Nebenbei gibt es noch viele schöne Geschichten von Erfindungen und feindlichen Übernahmen.

rpwg

rp19wg: Hangover

Shownotes: Voss & Beckedahl: Lass uns reden Die Schule der Zukunft Volocopter tl;dr? – Just take GIS Telling Urgent Stories with Interactive Maps Hilfe, die Generation Y kommt What’s up TV? – Entertainment from Abroad The Art of Innovation Lage der Nation – Spezial Willkommen in der Adblocker-freien Zone The Algorithmic Boss Jobchancen adé: Wenn […]

rpwg

rp19wg002: AI

Die Sendung wirkt etwas abrupt abgeschlossen. Das haben wir Ralf zu verdanken, der wollte auf die rp19. Lessons learned: Morgens podcasten ist keine gute Idee. Wir haben nur 3 Sessions besprochen. Hier die Links dazu. Shownotes: Anja Lorenz Meme Too late; didn’t react – Kann Deutschland den Anschluss bei der Digitalisierung noch schaffen? Humor in […]

edukativ

EDU009 “There is no free lunch in technology” – warum Bildungstechnologie immer auch eine politische Frage ist.

Wenn Evgeny Morozov über Bildung spricht, geht es schnell um Fragen der Gestaltung von Gesellschaft. Welche politischen Grundsätze prägen den Einsatz von Technologie in der Bildung? Wie hängen Technologie und politische Partizipation zusammen? Morozov fordert, sich nicht von Schlagworten wie Personalisierung, Effizienz und Disruption leiten zu lassen, sondern hinter die Kulissen zu schauen und bewusste politische Entscheidungen zu treffen um Demokratie zu erhalten. Das Gespräch findet auf Englisch statt.

edukativ

EDU008 „Wir reden nicht über digitale Schule, sondern über zeitgemäßes Lernen.“

Das Buch heißt: „Digitale Schule – Was heute schon im Unterricht geht. Das Praxisbuch zum individualisierten Lernen mit digitalen Medien.“ Jöran Muuß-Merholz porträtiert darin die Arbeit von zehn Lehrer*innen, die mit digitalen Medien fortschrittlichen Unterricht machen. Zur Buch-Release-Party haben sich drei Lehrer*innen aus dem Buch und Jöran über „Digitale Schule“ unterhalten. Allerdings nur ganz kurz, danach ging es darum, dass es keine digitale Schule, sondern eine grundsätzlich neu gedachte Schule geht.
Das Buch: Informationen beim Verlag ZLL21, bei amazon oder andernorts.