Kategorie: JRA

JRA

JRA067 Warum fordert ein Software-Entwickler: „Don’t teach our kids to code!“?

Ganz Deutschland in sich einig in dem Hype „Kinder müssen Programmieren lernen!“ Ganz Deutschland? Nein. Karl Beecher, ein Brite in Berlin fordert: „Teach our kids to code? No, teach them how to think!“ Was steckt dahinter? Antworten gibt es im ersten englischsprachigen JRA aka JC (Jöran calling).

Links:
https://www.youtube.com/watch?v=iGMbizl-DFY

http://www.karlbeecher.com/

http://shop.bcs.org/display.asp?K=9781780173641

Der Beitrag JRA067 Warum fordert ein Software-Entwickler: „Don’t teach our kids to code!“? erschien zuerst auf J&K – Jöran und Konsorten.

JRA

JRA066 [JRA-MAGA] Warum ist das mit dem Rundfunkbeitrag (fka GEZ) ein gutes System?

Es ist leicht, im Internet extreme Positionen wie „GEZ abschaffen!“ etc. zu finden. Jöran ist bekennender Fan des Systems. Als Anti-Anti-Position telefoniert er deswegen mit dem Journalisten Falk Steiner über die Vorteile des Rundfunkbeitrags.

Link:
KEF-Berichte (KEF = Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten)

Der Beitrag JRA066 [JRA-MAGA] Warum ist das mit dem Rundfunkbeitrag (fka GEZ) ein gutes System? erschien zuerst auf J&K – Jöran und Konsorten.

JRA

JRA065 Wie ist die Arbeit als Educational-Technology Coach an einer Schule in Singapur?

Sandra Ricker aka edulektra im Web und auf Twitter berät seit 2011 Bildungsträger, Unternehmen und Schulen, wie mobiles Lernen sein Potenzial voll entfalten kann. Bis Juni 2017 arbeitet sie als Educational-Technology Coach an der Deutsch-Europäischen Schule in Singapur.

Link:
Stellenanzeige für eine*n Educational Technology Coach (Secondary School) in Singapore
ISTE-Standards für Coaches

Der Beitrag JRA065 Wie ist die Arbeit als Educational-Technology Coach an einer Schule in Singapur? erschien zuerst auf J&K – Jöran und Konsorten.

JRA

JRA063 [JRA-MAGA]: Wie kann man als Lehrer*in die Welt verbessern?

In der Podcast-Reihe „Jöran ruft an“ (JRA) gibt es 2017 einen Schwerpunkt „Make Aufklärung Great Again!“ (JRA-MAGA). Darin geht es darum, wie man sich in Zeiten von erfolgreichen Anti-Aufklärern weiterhin für Demokratie, Vielfalt, Freiheit und Vernunft einsetzen kann. Eine Antwort darauf lautet: Lehrer*in werden!
Hier kommen gleich 14 Begründungen dafür, wie man die Welt besser machen kann, indem man Lehrer*in wird:

Micha Busch: Vertrauen und Vorbild
Markus Deimann: Digitaler Wandel
Monika Heusinger: Interkulturelle Lernerfahrungen
André Hermes: Komplexität verstehen
Ines Bieler: Persönlichkeit und Werte
Philippe Wampfler: Eine Gemeinschaft bilden
Stefanie Grams: Beziehungsangebote ermöglichen
Sebastian Schmidt: Gegen das Postfaktorische
Dejan Mihajlović: Mikrokosmos Klassenzimmer
Kai Wörner: Die Filterblase verlassen
Matthias Förtsch: Weltneugier erwecken
Karl Kirst: Offenheit und Vielfalt
Steffen Jauch: Humanismus einpflanzen
Tobias Raue: Mehr als fachliches Wissen

PS: Wer auch noch eine Stimme beitragen möchte, kann diese gerne schicken! Wenn ausreichend Beiträge zusammen kommen, mache ich eine zweite Staffel daraus. Zum Briefing: http://www.joeran.de/lehrer-werden/

The post JRA063 [JRA-MAGA]: Wie kann man als Lehrer*in die Welt verbessern? appeared first on J&K – Jöran und Konsorten.